skaichannel

You're never too young to be a dirty old fan

Corona-Kanon (4) – Peter Grant

Wer hätte gedacht, dass Arne Willander mal im „Rolling Stone” eine Biografie lobt, die ich lektoriert habe? „Das Leben des Peter Grant hat die Fülle und den Personalreichtum eines Romans von Balzac, ist eine unendliche Schnurre, ein Schelmenbuch, ein Anekdotenalmanach … Mark Blake, Autor indiskreter Chroniken über Pink Floyd und Queen, erzählt in atemlosem Slapstick-Jargon akribisch die Geburt des Rock’n'Roll als Geldmaschine aus dem Geist von Vaudeville, Zirkus und Gaunerei – ein fabelhaft überdrehter, surrealistischer Schwenk von Exzess und Chaos.”

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen.